Problem: Für ein weltweit tätiges High-Tech-Produktionsunternehmen war es ein mühsamer und zeitaufwändiger Prozess, vor der Erneuerung einer Versicherung Informationen über die aktuelle Schadenbelastung zu sammeln.

In der Vergangenheit verwendeten die Risikomanager Tabellenkalkulationen, um wichtige Risikodaten zu sammeln und zu verbreiten - was für ein Unternehmen wie dieses mit einer großen Anzahl von Risiken, mehreren Risikotypen, zahlreichen Personen, die Informationen liefern, und einem kleinen Team, das die eingereichten Daten konsolidiert, eine besondere Herausforderung darstellt. Das Unternehmen wollte den Prozess der Datenerfassung verbessern und frühere Frustrationen beseitigen.

Lösung. Das Unternehmen wandte sich an Riskonnect, um für die jährliche Erneuerung seiner Versicherung zu zwei verschiedenen Zeitpunkten im Jahr Risikodaten zu erheben - einschließlich Mitarbeiterzahl, Lohnsumme und Vermögenswerte. Mehr als 300 Datenpunkte werden in mehreren Währungen für 15 Versicherungsdeckungen weltweit erfasst. Die Benutzer können die Daten mithilfe intuitiver Fragebögen im Stil von Umfragen eingeben und gleichzeitig neue Objekte hinzufügen und nicht mehr genutzte Objekte deaktivieren.

Außerdem konnte das Unternehmen vier zuvor getrennte Systeme in die Riskonnect ClearSight-Plattform integrieren und weitere Prozesse wie Prämienzuweisungen, automatische Warnungen und Benachrichtigungen sowie Dashboards einbeziehen.

Ergebnisse. Die Sammlung von Daten in einer einzigen, benutzerfreundlichen Quelle hat dem Unternehmen nicht nur geholfen, die Datenqualität zu verbessern, sondern auch sein Risikoportfolio besser zu verstehen. Die Dashboards und Berichtsfunktionen von ClearSight bieten schnellere, komplexere Analysen und Einblicke in Echtzeit. Top-Manager können sich jetzt leichter einen Überblick über die Risiken des Unternehmens verschaffen - und alles ist bereits formatiert und für die Einreichung auf dem Markt einsatzbereit. Das Beste daran ist, dass die Underwriter jetzt über alle Informationen verfügen, die sie benötigen, um den Preis für die Deckung richtig festzulegen.