Wie man operationelle Resilienz erreicht

Der Bedarf an operationellem Risikomanagement ist akuter denn je", behauptet das Institute of Operational Risk (IOR) in seinem Whitepaper "Operational Resilience". Es soll Risikofachleuten helfen, die Praxis des operationellen Risikomanagements zu verbessern [...]

Risikokategorisierung - Ihre FAQs wurden beantwortet

Dem Institute of Risk (IOR) zufolge "kann eine praktikable Risikotaxonomie - oft auch als Risikokategorisierung bezeichnet - als Grundlage für ein wirksames Rahmenwerk für das Management operationeller Risiken angesehen werden. Ohne diesen gemeinsamen Bezugsrahmen für [...]

"Management ist blind ohne Zugang zu den richtigen Metriken"

Risikodaten bieten Unternehmen die Möglichkeit, Informationen zu nutzen, die dazu beitragen, ein robusteres Programm für das operative Risikomanagement (ORM) voranzutreiben, das in einen wirksamen Rahmen für das Risikomanagement in Unternehmen (ERM) eingebettet ist. Daher ist es unerlässlich [...]

Sechs Wege zum Aufbau betrieblicher Resilienz

Unternehmen sind es gewohnt, auf gesetzliche, umweltbezogene, technologische oder interne strukturelle Veränderungen zu reagieren. Die jüngsten Ereignisse haben jedoch das Ausmaß des Wandels beschleunigt - und deutlich gemacht, wie wichtig es ist, [...]

Zeit für Überlegungen zum Coronavirus, zu wirtschaftlichen Risiken und zur Lieferkette

von Jim Wetekamp Veröffentlicht in Supply & Demand Chain Executive Wirtschaftliche Risiken lassen sich nur schwer vorhersagen und antizipieren, aber es gibt Schritte, die Unternehmen unternehmen können, um ihre Lieferkette und ihr Geschäft zu schützen. Die [...]

Risiken in der Lieferkette: Wie sie Unternehmen im Jahr 2020 herausfordern

Die Nervosität im Wahljahr, die Unterzeichnung des Handelsabkommens zwischen den USA und China und andere wirtschaftliche Faktoren veranlassen die Unternehmen dazu, globale Lieferrisiken proaktiver zu bewerten, zu antizipieren und darauf zu reagieren. Was sind die größten Sorgen der [...]